neue wochenzeitung in graz

heute habe ich diese mysteriöse e-mail erhalten:

Ab Herbst wird es in Graz eine neue Wochenzeitung geben, und um frischen Wind in unsere Redaktion zu bringen, suchen wir Redakteure als freie Mitarbeiter, die anders denken als wir. Wenn du dich traust, Erfahrung in einem führenden Medienunternehmen zu sammeln, schicke uns bis spätestens Freitag, dem 7. September einen Kurzlebenslauf und eine Textprobe, damit wir uns von dir ein Bild machen können.

gesendet wurde die e-mail von einer gmx-adresse, auf den ersten blick wirkte das auf mich nicht sonderlich professionell. bin schon gespannt, was da auf uns zukommt. der orf weiß schon mehr: nämlich, dass styria und leykam gemeinsame sache machen und die gratiszeitung in kooperation herausbringen wollen. nach der einstellung von “der neue grazer/der neue steirer” (leykam) und dem inoffiziellen bzö-blatt “graz im bild” (styria) war es nur eine frage der zeit, bis wieder eine gratiswochenzeitung auftaucht.
so wie es aussieht, wollen sowohl styria als auch leykam vor den gemeinderatswahlen in graz noch viel geld aus partei-werbeeinschaltungen lukrieren. ich wäre nicht überrascht, wenn die zeitung im frühjahr wieder eingestellt werden würde.