uaargh uaaaah

zombie vienna

Du kannst dich nicht verstecken, denn Monochrom veranstaltet morgen ein nettes Happening in Wien. Zum Zombie werden und dann durch die Innenstadt laufen und Passanten fressen:

es gibt immer einen patient zero. manchmal auch zwei, drei oder vier. es kann sogar sein, dass sich die ur-zombies an einem bestimmten ort treffen. sich gegenseitig mit blut besudeln, sich wunden beibringen und dann irgendwann in den urbanen raum losbrechen.
zombies bewegen sich meist auf einem bestimmten pfad. dieser pfad mag beinahe geplant wirken, aber er könnte ebensogut willkürlich sein. zombies haben einen ausgeprägten geruchssinn. sie riechen silbernes gaffer-band. sollte textilklebeband am torso eines passanten oder einer passantin gefunden werden, dann werden die zombies angreifen, die kleidung besudeln und das gehirn essen. so wird die zombie-horde größer. und größer. und
größer. sie wälzt sich einer gottlosen fleischmasse gleich durch die hellgrauen straßen der dunkelgrauen stadt.
hat sie ein ziel? gewiss.
treffpunkt für den make-up-workshop: samstag, 10. november 2007, 12 uhr @ monochrom büro museumsquartier.start des mobs: samstag, 10. november 2007, 15 uhr @ monochrom büro.

Mehr hat Johannes auf der FM4-Homepage geschrieben.

Ich wär sogern dabei. Kann bitte jemand (Manuel!) hingehen und mir Bericht erstatten. Vielen Dank.